Warzen / Hühneraugen

Warzen sind harmlos, aber lästig. Sie werden von einem Virus hervorgerufen und können sich leicht ausbreiten. Warzen sind weit verbreitete Virusinfektionen, die sich durch kleine, harte Stellen auf der Haut bemerkbar machen. Die häufigste Art hat dieselbe Farbe wie die Haut und ist meistens rau und runzelig. Warzen auf den Fußsohlen sind oft weicher und abgeflacht und haben in der Mitte kleine schwarze Punkte. Diese Art kann sehr schmerzhaft sein, weil das Körpergewicht Druck auf sie ausübt. Die Ansteckung erfolgt durch Kontakt, ganz besonders an belebten Orten wie Schwimmbädern, Gemeinschaftsduschen, Umkleideräumen und Turnhallen, wo sich der Virus in der feuchtwarmen Umgebung gut entwickeln kann. Man kann der Ansteckung vorbeugen, indem man es vermeidet, an feuchten, belebten Orten barfuß zu gehen, und indem man Badeschuhe, Flip-Flops oder Schuhe trägt, in denen die Füße trocken bleiben. Auch das Tragen von Socken, die den Schweiß absorbieren, kann helfen. Wenn sich eine Warze bereits gebildet hat, kann diese ganz einfach und sicher zu Hause behandelt werden.

Lassen Sie nicht zu, dass Ihnen Hühneraugen zu schaffen machen. Sie können Hühneraugen jetzt ganz einfach und sicher zu Hause entfernen. Hühneraugen sind kleine Hautstellen, die sich infolge übermäßigen Drucks durch Schuhe oder Socken oft an den Zehen bilden. Man unterscheidet zwischen harten und weichen Hühneraugen. Harte Hühneraugen bilden sich auf der Oberseite, an der Spitze und an der Seite der Zehen. Sie haben einen Kern, der auf die darunter liegenden Nervenenden drückt und Schmerzen hervorruft. Weiche Hühneraugen bilden sich zwischen den Zehen und bleiben aufgrund der Wärme und höheren Feuchtigkeit weich, können aber ebenso schmerzhaft sein. Bequeme Schuhe sind das A und O, wenn Sie der Bildung von Hühneraugen von vorneherein vorbeugen wollen. Hat sich bereits ein Hühnerauge gebildet, kann man es entweder entfernen oder schützen. Probieren Sie Produkte auf der Basis von Salicylsäure, beispielsweise Pflaster, Tinkturen oder Cremes, um das Hühnerauge zu entfernen, und verwenden Sie nach dem Fußbad auch eine Feile. Zum Schutz von Hühneraugen, zur Linderung von Schmerzen und Beschwerden durch Reibung und Scheuern kann man Schutzpflaster aus Filz, Latex oder Gelmaterial verwenden.

 

Zur Übersicht: Reckitt Benckiser -> Scholl

 

Please wait Filter werden geladen
Sicherheit geht vor Unser Newsletter Entdecken Sie uns! 24h Lieferung Ihre Vorteile